• 160623_01_600
  • 160624_08_600
  • 160628_04_600

Für mehr und höher auflösende Bilder siehe Fotoalbum 2016:

Bilder Juni 2016 - Frühsommer

 

Juni 2016 - Guter Frühsommer nach der Sonnwende

Nachdem der Juni bis zur Sonnwende eher schwach war, ergeben sich Ende Juni zumindest unter der Woche noch ein paar schöne Flugmöglichkeiten.

Am Mittwoch 22.06.2016 ist an den Randbergen die Wolkenuntergrenze eher noch niedrig.

Aber Manfred Ried schafft es zu den guten Bedingungen im Hochgebirge.

Der Rest von uns fliegt lieber im Flachland und teils bis zur Schwäbischen Alb.

Die Bärte (auch an den Folgetagen) sind zwar irgendwie unrund, aber die Thermik eigentlich relativ gut (mit jedem Tag besser).

Am Donnerstag 23.06. und Freitag 24.06.2016 ist die Luft dann so trocken und heiß, dass das Flachland und auch die Randberge in unserem Bereich blau bleiben.

Am Donnerstag steht die erste Wolke erst im Engadin, am Freitag zumindest schon an der Soiernspitze, der Weg bis dahin ist aber nicht ganz einfach.

An beiden Tagen gibt es gigantische Basishöhen von weit über 4000 m NN im Hochgebirge.

Über das Vintschgau fliegen wir zum Pustertal, bei schönem Blick von Norden auf die Dolomiten.

Und eine angezeigte Ankunftshöhe auf dem Endanflugrechner von 600 m über Grund in Antersberg, obwohl man sich noch knapp 120 km von Antersberg entfernt noch fast am Pustertal in 4400 m NN befindet, hat man auch nicht alle Tage.

Auch der Dienstag 28.06.2016 ist noch mal ein ganz netter Bergtag mit Flügen bis westlich vom Arlberg.

 

Klicke Bild für eine höher auflösende Darstellung unserer gemeldeten Flüge von der Sonnwende bis Ende Juni 2016: