080420_02_kleinDas ist sicher Ansichtssache. Es gibt bestimmt günstigere Hobbies aber auch kostspieligere. Eine Mitgliedschaft in einem Segelflugverein hält die Kosten jedoch in einem Rahmen, der auch für Jugendliche bezahlbar ist.

091025_07_kleinDie ersten Schritte sind gemacht, Ihr fühlt Euch inzwischen etwas sicherer beim Fliegen. Das war aber erst der Anfang der Ausbildung, sozusagen die "Lauflernschule".

cockpit_kleinController: »DE..., rollen Sie zum Rollhalteort Startbahn 26, achten Sie auf schwebenden Hubschrauber rechts vom Rollweg 'Hotel'.«
Pilot: »Rolle zum Rollhalteort Startbahn 26, werde auf schwäbischen Hubschrauber achten!«

080621_04_kleinWie geht es weiter? Der erste Teil der Ausbildung ist geschafft, kleinere und vielleicht auch größere Hürden genommen. Man hat Gefallen gefunden und möchte weitermachen.

schlepp2_klein.. analog zu einer Fahrschule in einer Flugschule. Aber wie bei einer Fahrschule, gibt es verschiedenen Arten von Flugschulen und auch verschiedene Möglichkeiten, das Fliegen zu lernen.

Leitwerk_im_Sonnenuntergang_thumbWie wird man eigentlich Pilot? Sicher wird man eine Ausbildung, ähnlich der eines Führerscheines, durchlaufen müssen - aber "wie läuft das genau ab"?

regenbogen_kleinIst der Segelflug ein Sport / Hobby nur für Jugendliche? Oder aber können nur "gutbetuchte" ältere Menschen dieser Tätigkeit nachgehen?

080622_01_kleinLust "in die Luft" zu gehen? Fliegen und insbesondere Segelfliegen war schom immer Dein Traum?

winde_kleinIrgendwie müssen die Flugzeuge in die Luft kommen. Segelflugzeuge haben bekannterweise keinen Motor (Motorsegler einmal ausgenommen).